Costa de la Luz

Der Nationalpark

Südlich von Torre de la Higuera liegt der Parque Nacional de Donana, das Mündungsgebiet des Guadalquivir.

Menschen, die ihre Zeit nicht mit dem Lesen von Büchern verplempern, sondern zeitgemäß TV-Konsumenten sind, werden sich vielleicht noch an die Luftaufnahmen aus dem Jahr 1998 erinnern: Ein Rückhaltebecken einer Erzmine war nach einem Dammbruch ausgelaufen und eine Lawine giftigen Schlamms ergoss sich als braune Brühe in den Guadiamar - einen Zufluss des Guadalquivir - und trieb in Richtung auf den Nationalpark.

Die Spanier bekamen die Katastrophe mit hektisch errichteten Notdämmen in den Griff. Ob sich Langzeitfolgen zeigen werden, ist allerdings bisher noch nicht ersichtlich.

Nationalpark Donana
Nationalpark Donana
Mazagon
Mazagon


Costa de la Luz Mehr Licht Ursprünglich oder nicht? Geografie Klima Reisezeit Von A nach C Isla Cristina Huelva Geschichte von Huelva Das "eherne" Schicksal Sehenswürdigkeiten von Huelva Mazagón Der Nationalpark Ein Paradies für Vögel Sanlúcar de Barrameda Chipiona Rota El Puerto de Santa Maria Cádiz Cádiz für Touristen Chiclana de la Frontera Conil de la Frontera Barbate Impressum

Ähnliche Seiten: Nationalpark Donana, Mazagon, Parque Nacional de Donana
Diese Seite: Der Nationalpark