Costa de la Luz

Huelva

Westlich von Isla Cristina liegt Ayamonte. Die Mündung des Flusses Guadiana markiert hier die Grenze zu Portugal.

Der Besucher findet eine Reihe von sehenswerten Bauwerken vor - die Iglesia de las Augustias beispielsweise, in deren Baustil sich Reminiszenzen an die Zeit der Maurenherrschaft finden lassen oder die Klosterkirche Templo de la Merced.

50 Kilometer in östliche Richtung und der Reisende befindet sich in der Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, in Huelva.

Diese Stadt umarmt den Touristen nicht.

Sie hat andere Prioritäten, die sich im Industriegebiet im Osten der Stadt besichtigen lassen - dort befinden sich die riesigen Ölraffinerien, einer der wichtigste Wirtschaftsfaktor der Stadt.

Huelva Geschichte
Huelva Geschichte
Isla Cristina
Isla Cristina


Costa de la Luz Mehr Licht Ursprünglich oder nicht? Geografie Klima Reisezeit Von A nach C Isla Cristina Huelva Geschichte von Huelva Das "eherne" Schicksal Sehenswürdigkeiten von Huelva Mazagón Der Nationalpark Ein Paradies für Vögel Sanlúcar de Barrameda Chipiona Rota El Puerto de Santa Maria Cádiz Cádiz für Touristen Chiclana de la Frontera Conil de la Frontera Barbate Impressum

Ähnliche Seiten: Huelva Geschichte, Isla Cristina, Huelva
Diese Seite: Huelva