Costa de la Luz

Geografie

Costa de la Luz bezeichnet die südliche Atlantikküste Spaniens. Beginnend an der portugiesischen Grenze mit Isla Cristina zieht sich die Costa de la Luz über Huelva, den Nationalpark an der Mündung des Guadalquivir, Cadiz bis hinab nach Tarifa, der südlichsten Stadt Spaniens. Hier ist Afrika nur einen Katzensprung entfernt.

Allerdings ist angesichts der schwierigen Wellen-, Wind- und Strömungsverhältnisse in der Straße von Gibraltar die kurze Strecke von Afrika in das gelobte Land Europa für viele Afrikaner in ihren untauglichen Wasserfahrzeugen zu weit. Man geht von mehreren hundert Opfern pro Jahr aus.

Politisch gehört die Costa de la Luz zur autonomen Region Andalusien.

Wetter Costa dela Luz
Wetter Costa dela Luz
Ferienhaus Ferienanlage
Ferienhaus Ferienanlage


Costa de la Luz Mehr Licht Ursprünglich oder nicht? Geografie Klima Reisezeit Von A nach C Isla Cristina Huelva Geschichte von Huelva Das "eherne" Schicksal Sehenswürdigkeiten von Huelva Mazagón Der Nationalpark Ein Paradies für Vögel Sanlúcar de Barrameda Chipiona Rota El Puerto de Santa Maria Cádiz Cádiz für Touristen Chiclana de la Frontera Conil de la Frontera Barbate Impressum

Ähnliche Seiten: Wetter Costa dela Luz, Ferienhaus Ferienanlage, Geografie
Diese Seite: Geografie