Costa de la Luz

Chiclana de la Frontera

Der Name kündet von den Grenzkämpfen zwischen dem christlichen Gebiet und dem arabisch-maurischen Herrschaftsbereich. Heute geht es friedlicher zu, zum Glück, denn der Ort ruht wunderschön zwischen Salinen und Pinienwäldern.

Chiclana liegt einige Kilometer im Landesinneren, an der Küste gehören Novi Sancti Petri und La Barossa zu den Touristenzentren der Küste.

Novi Sancti Petri hat einen Jachthafen und einen von Severiano Ballesteros, dem spanischen Weltklasse-Golfer, entworfenen 36-Loch-Platz. Der Ort ist weitläufig, Mietwagen werden daher empfohlen.

Playa Barossa wird von den einheimischen Urlaubern bevorzugt, die Bebauung ist allgemein dichter und fast schon kleinstädtisch. Aber am Strand ist genügend Platz für alle!

Conil de la Frontera
Conil de la Frontera
Cadiz Tourismus
Cadiz Tourismus


Costa de la Luz Mehr Licht Ursprünglich oder nicht? Geografie Klima Reisezeit Von A nach C Isla Cristina Huelva Geschichte von Huelva Das "eherne" Schicksal Sehenswürdigkeiten von Huelva Mazagón Der Nationalpark Ein Paradies für Vögel Sanlúcar de Barrameda Chipiona Rota El Puerto de Santa Maria Cádiz Cádiz für Touristen Chiclana de la Frontera Conil de la Frontera Barbate Impressum

Ähnliche Seiten: Conil de la Frontera, Cadiz Tourismus, Chiclana de la Frontera
Diese Seite: Chiclana de la Frontera